Kunst | Kultur | Geschichte

Heinz Leo Marhenke

Marsch durchs Fegefeuer

In russischer Gefangenschaft 1945-1949


Heinz Leo Marhenke schildert in diesem autobiografischen Roman seine Erlebnisse aus der russischen Kriegsgefangenschaft. Martinek, ein junger Handwerker, wird nach kurzer Ausbildung zum Ingenieur als Soldat nach Russland abkommandiert. Die meiste Zeit in einer technischen Einheit, lernt er von 1941-1945 freiwillig Russisch. Im April 1945 beginnt mit der Kriegsgefangenschaft ein weiterer Überlebens- und Existenzkampf, der schließlich - auch durch seine Sprachkenntnisse - zu einer ungewöhnlichen Gefangenenlaufbahn führt.

 


Heinz Leo Marhenke

Marsch durchs Fegefeuer
In russischer Gefangenschaft 1945-1949

MatrixMedia, Göttingen 2003
250 Seiten, gebunden, Karten
EUR 18.-
ISBN 978-3-932313-06-2

[ zurück ]




Weitere Infos zum Buch

Auszüge aus Rezensionen
Braunschweiger Zeitung


Bücher bestellen bei: